1001 Nacht in Marrakesch…

… für uns waren es auf dieser Reise leider nur fünf, aber diese waren himmlisch. Die ersten drei Übernachtungen haben wir im super schönen Riad Laila verbracht.

Diesen Tipp haben wir aus unserem Freundeskreis erhalten. Der Besitzer dieser kleinen Unterkunft hat uns super freundlich und herzlich empfangen und uns direkt viele Informationen zu Land und Leute gegeben. Eine solche Gastfreundschaft haben wir so auf unseren Reisen noch nie erlebt. Das Riad, welches sehr zentral gelegen ist, befindet sich im nördlichen Teil der Medina (Bad Yacout). Den Platz Jemaa el-Fna, den Souk sowie die anderen Sehenswürdigkeiten in der Medina konnten wir gut zu Fuss erreichen. Das Riad ist wirklich ein super schönes Schmuckstück und der ideale Rückzugsort nach einer Entdeckungstour in der Medina. Was uns am meisten gefallen hat, war die erwähnte Herzlichkeit des Managers sowie aller Angestellten, die jederzeit für unsere Wünsche zur Verfügung gestanden sind und immer ein Lächeln auf dem Gesicht hatten. Ein Highlight war für uns das Frühstück auf der Dachterrasse. Die ersten Sonnenstrahlen bereits beim Essen einzufangen sowie dem Krähen des Hahns zu zuhören fanden wir einmalig. Für uns ist klar in dieses Riad kommen wir gerne wieder zurück.

 

 

Schreibe einen Kommentar