Finnisch Lappland – Aurora Borealis

Bevor hier in Europa bald der Frühling Einzug nimmt, möchten wir unbedingt unseren Trip nach Rovaniemi, Finnland mit euch teilen. Diesen Winter konnten wir uns einen Wunsch erfüllen, denn in finnisch Lappland haben wir zum ersten Mal die Nordlichter gesehen. Ein Traum ich sag’s euch!

Die Chance die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen, stehen bei klarem Himmel und hoher Sonnenaktivität sehr gut. Genau diese beiden wichtigen Faktoren haben in unserer ersten Nacht über dem Polarkreis perfekt mitgespielt. Das wir die Lichter sooo deutlich gesehen haben, konnten wir kaum fassen. Dennoch war der Weg zu diesen tollen Shoot nicht ganz einfach, denn wir hatten in dieser Polarnacht mit Temperaturen von bis zu -35 Grad Celsius zu kämpfen. Winterausrüstung sind uns bei der Kamerabedienung fast die Finger eingefroren. Zum guten Glück haben die Betreiber von Safartica in der Wildnis ein Feuer gemacht, wo man sich von Zeit zu Zeit wieder aufwärmen konnte, bis wir dann wieder zum nächsten perfekten Bild aufgebrochen sind. Für die Fotografie der Nordlichter ist ein stabiles 3 Bein Stativ absolut Pflicht, um eine perfekte Langzeitbelichtung hinzubekommen. Den Nordlichtern dann am Himmel beim Tanzen zu zusehen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Man muss es einfach gesehen haben!

Natürlich hat Finnland auch einiges mehr zu bieten, als die Beobachtung der Nordlichter. Wir haben das gemacht, was typisch finnisch ist: Sauna und Baden im Eisloch. Raphi war mutig genug sich nach der Sauna im Eisloch abzukühlen. Nach dem Baden wurde für uns beide frischer Lachs am offenen Feuer serviert. Herrlich wars!

Natürlich gehört zum Lappland-Erlebnis auch die obligatorische Schlittenfahrt mit den Huskies dazu.

Wir haben’s genossen hoch oben im Norden und werden bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen sein!

Hattet ihr ebenfalls das Glück die Nordlichter zu sehen? Wie war euer Erlebnis?

Schreibe einen Kommentar